Projekte

Dass alle nachfolgenden Projekte in der relativ kurzen Zeit des Bestehens der Stiftung möglich waren, ist den vielen Spendern und Zustiftern zu verdanken, bei denen sich die Stiftung ganz herzlich bedankt.

Um die Fortführung der Projekte zu sichern, benötigen wir aber auch weiterhin Ihre Unterstützung.

Jährlich wiederkehrende Förderungen:

Kulturrucksack für den Evangelischen Montessori Kindergarten und die Grundschule Röthenbach b.St.W.

Bald nach der Gründung im Jahr 2009 hat die Stiftung begonnen, den Evangelischen Montessori Kindergarten jährlich mit 1.000 Euro für Projekte im Rahmen des "Kulturrucksacks" zu bezuschussen. Damit unterstützt die Stiftung seitdem in jedem Jahr kulturelle Aktivitäten des Kindergartens, z.B. Museums-, Theater- und Konzertbesuche, Vorführungen im Planetarium und vieles mehr.

Das Bild zeigt die Übergabe des 1. Kulturrucksacks an den Evangelischen Montessori Kindergarten. Von links nach rechts: Theodor Bärnreuther (2. Vorsitzender der Stiftung), Daniela Gruszinsky (Elternbeirätin), Sigrid Sommer (Schriftführerin der Stiftung), Stephanie Stüber (Elternbeirätin), Ilse Giatrinis (Kindergartenleiterin), Bernd Bergmann (1. Vorsitzender der Stiftung).


 

Auch der Röthenbacher Grundschule wird jährlich ein Förderbetrag von 1.000 Euro für kulturelle Aktivitäten zur Verfügung gestellt.


 

Stifterweck

Fest im Jahresablauf verankert ist die Verteilung des Stifterwecks am Martinstag. Die Stiftung hat damit eine alte Röthenbacher Stiftung wiederbelebt. Im Jahr 1762 stiftete Georg Braun einen "süßen Weck" für die Röthenbacher.

Im Laufe der Zeit ist allerdings diese Stiftung untergegangen. Die Röthenbacher Kirchenstiftung hat diese Tradition wieder aufgegriffen und verteilt alljährlich zum Martinstag an die Röthenbacher Kinder einen "süßen Weck" in Form eines Männchens. Die Ausgabe geschieht  im Rahmen einer Andacht mit dem Hinweis: Gute Taten sind wichtig für ein Gemeinwesen; auch Andere sind zum Spenden und Stiften eingeladen! Mit den Einlagen in der Martinsandacht möchte die Stiftung jedes Jahr ein Projekt für Kinder unterstützen. In den letzten Jahren ging es an Schulprojekte in Südamerika und Afrika, an die Organisation EuroGuinee, an Lila Mujer in Cali, Kolumbien u.a.

 

 


 

Tagesausflug des Frauenkreises

Jährlich seit 2014 fördert die Stiftung den Tagesausflug des Frauenkreises mit Gästen. Die Berichte dazu können Sie weiter unten lesen.


 

Malkurs im Hort

Seit 2014 fördert die Stiftung den Malkurs im Hort.

Der sehr gut angenommene Kurs wird von der Künstlerin Heike Werner aus Röthenbach durchgeführt. Die Hortkinder setzen sich mit verschiedenen Malstilen, z.B. der Aquaristik, auseinander. Jedes Mal werden andere Motive erschaffen. Die Kinder bekommen ein Beispiel, an dem sie sich orientieren können. Dann können die kleinen Künstler ihrer Kreativität freien Lauf lassen. So entstehen aus einem Grundthema verschiedene Bilder pro Kurs. Die Stiftung übernimmt zwei Drittel der Kosten.                                 

Bericht:  Florian Zink, Ev. Kinderhort, Röthenbach b.St.W.                           


Nachfolgend finden Sie Berichte zu  weiteren geförderten Projekten (Klicken Sie einfach auf die Überschrift: Es öffnet sich ein neues Fenster mit dem ausführlichen Bericht.)

Ausflug des Frauenkreises 2015
Ausflug des Frauenkreises 2014
Erste-Hilfe-Kurs für die Eltern-Kind-Gruppe der Kirchengemeinde
Gründung des Kinderchors die Singmäuse
Kleiner Kunstführer für die Wolfgangs-Kirche in Röthenbach b.St. Wolfgang
Büchergabe an die Grundschule Röthenbach St.W.
Wachsen mit Musik im Kinderhort Röthenbach bei St. Wolfgang

Bibel CD für Konfirmandenunterricht
Nachwuchsförderung Posaunenchor