Ökumene

Die katholische und die zwei evangelischen Kirchengemeinde(n) im Markt Wendelstein haben sich im Jahr 2000 zu einer kontinuierlichen Zusammenarbeit verpflichtet, die gegenwärtig etwa 12 gemeinsame Veranstaltungen im Jahr umfaßt.

Dazu erscheint regelmäßig ein Jahresprogramm, das in den Kirchen und Gemeindehäusern aufliegt.

Äußeres Zeichen der Zusammenarbeit ist der Ökumene-Stab, der die Bildnisse der drei Kirchenpatrone Georg, Nikolaus und Wolfgang zeigt sowie das Bild der Achahildis, die, in der Georgskirche begraben, einst eine Wallfahrtsbewegung dorthin auslöste.

Der Ökumenstab steht für je ein Jahr in einer der Kirchen und wird Pfingsten in einer Prozession an eine andere Kirche weitergereicht.

Im Moment steht der Stab in der St. Wolfgangs-Kirche.

Hier Bilder von der Stabübergabe 2016 von St. Nikolaus nach St. Wolfgang:
(Fotos T. Bärschneider)

  der Posaunenchor am 1. Haltepunkt         der Milleniumsstab

die Gruppe im Aufbruch  der Stab im Abendlicht

 

die Pilgergruppe von vorne             

die Gruppe zwischen Wendelstein und Röthenbach  die Gruppe läuft den Fußweg am Richterhaus entlang

 Ankommen in der Wolfgangskirche   der Posaunenchor in der Wolfgangskirche

 

 

Hier Bilder von der Stabübergabe 2015 von St. Georg nach St. Nikolaus:

Pfarrer Kneißl trägt den Milleniumsstab von St. Geoerg zur 1. Station              Die Prozession bei einer Station

Pfr. Kneißl trägt den Milleniumstab von der                        besinnliche Worte von Pfrin. Büttner
Georgskirche zur 1. Station